Piossasco
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/nini-in-italia

Gratis bloggen bei
myblog.de





1 Jahr dolce Vita

„It´s just the beginning, it´s not the end. Things will never be the same again. It´s not a secret anymore, but our friendship will go on for sure.” ! Sooo, nun nach Jahren des Wartens kommt hier nun doch mal etwas Text hinein Heute war der Kleine zum ersten mal im Kindergarten. Bevor wir losgefahren sind musste er mir aber noch zeigen wie gut er springen kann, …mit der Nase voran auf den Fliesenboden..Die Folge war kurzes Geschrei und dann ein erschrockener Iacopo mit Nasenbluten und Blutverschmiertem Tshirt und eine dann komplett wache Nina mit Blut aufm Rock und Eis in der Hand. Dann im Kindergarten hat Papo sich scheinbar gleich wohl gefühlt. Aber lange war er heute auch nicht da, ich hab ihn schon um 11.45 Uhr wieder abgeholt. Dann waren wir kurz aufm Spielplatz und in nem Laden, in dem, wie in fast jedem Geschäft hier in der Stadt, die Verkäuferinnen Iacopo und Mimmi kannten. Papo hat auch gleich wieder Bonbons abgesahnt. Dann haben wir Mimmi von der Schule abgeholt und sind nach Hause „gedüst“, die Straße zum Haus war wegen „Bauarbeiten“ gesperrt…sprich wir mussten einen Umweg von 1Mio. Kilometern machen Dann haben wir erstmal brav Hausaufgaben gemacht, n bisschen italienischen Robin Hood geguckt und gegessen. Später haben wir Steffi (die Mama) von der Arbeit abgeholt und sind zum Schulamt gefahren. Im Gegensatz zu unsern Amtsgeschichten hat das nur 10min. gedauert und keine 2Stunden für nix (ich sag nur Arbeitsamt Joyce ). Dann waren wir kurz bei den Nonnos (Großeltern, die eigentlich nur deren ehemalige Nachbarn sind) und dann bin ich (zum Glück mit Mimmi) in die Sprachschule gegangen. Ich dachte ich würde mich da alleine mit der Sprachlehrerin treffen aber nein da waren voll viele Menschen und alle haben Italienisch gesprochen und vor allem verstanden, nur ich saß da hochkonzentriert damit ich wenigstens das Grundgerüst verstehe Mimmi hat aber super übersetzt. Später kam Steffi dann auch und die Sprachlehrerin ist auch sehr sehr nett! Morgen muss ich dahin und so n Fragebogen ausfüllen, damit die wissen wie mein Bildungsstatus und so ist und nächste Woche muss ich dann n italienisch Test machen und anhand der beiden Sachen wird dann entschieden in welchen Kurs ich komme. Wui, ich freu mich schon so sehr darauf Dann werde ich endlich verstehn was der Nonno, der so lieb ist, zu mir sagt Achja, danach waren wir noch im Musicanto (eine Musikschule) und wenn alles klappt kann ich Gitarrenunterricht kriegen oder/und bei nem Chor mitmachen..juchee! Ach, es gibt leider doch keinen Tanzkurs der zeitlich passen würde, aber dafür einen Aerobic/Step kurs :D Bin mal gespannt auf den Fragebogen morgen, wahrscheinlich versteh ich nur die Hälfte und schreibe dann immer voll den Quatsch dahin, sodass ich in den Anfängeranfänger Kurs für die ganz blöden komme..Hehe Ich muss morgen Salami und Schinken kaufen, jaha das ist nich das Schlimmer SONDERN, dass man dabei italienisch sprechen muss..zur Not muss der 3-jährige Papo das machen Oder der Haushalt wird halt vegetarisch Ich werd nun n bisschen lesen oder wahlweise auch ratzen, mal schaun.. Mann, ich habs echt geschafft was auf diese Seite zu schreiben..JEHA
12.9.07 22:13


..

Ab heute beginnt mein normaler Alltag..denk ich J In Italien weiß man das nie so genau!

Dieses Wochenende war ziemlich Ereignisreich. Samstag war ich tagsüber (alleine) in Turin. Turin ist echt ne tolle Stadt, vielleicht bleib ich hier und ziehe nach Turin Nene, aber schön und spannend ist die Stadt wirklich. Ich war sogar im FNAC, die Avignonfahrer wissen wovon ich rede!?, aber ich hab leider keine italienischen Reggae Cds gefunden und hab mich auch nich getraut zu fragen. Es gab sogar Jan Delay, nur keinen italienischen Reggae..mann mann mann Auf dem Weg zurück nach Piossasco saßen im Bus drei Jugendliche und da ich hier ja noch keine Leute in meinem Alter kenne, dachte ich mir; wenn die in Piossasco aussteigen (was sehrrrr unwahrscheinlich ist, da viele stationen und piossasco sehr klein) sprech ich sie an..Sie sind in Piossasco ausgestiegen und Nina war zu feige :D ABER zum glück denn abends war ich mit Steffi auf nem Benefizkonzert (wo übrigens ne ziemlich coole Reggaeband war, die (JOYCE und MAIKE) am ende so verrückt Reggae mit Techno gemischt haben..da haben sie mir dann nich mehr so gut gefallen Ich wird aber mal gucken ob sich hier ne Cd von denen auftreiben lässt! ) und auf diesem Konzert waren die drei Jugendlichen (was für ein blödes Erwachsenenwort) auch..hätte ich mich also nachmittags blamiert wär nix mit „ach die seh ich ja nie wieder“ gewesen

Hmm, mir fällt grad gar nix mehr spannendes zum berichten ein..Mittwoch habe ich den italienisch Test auf den ich mich schon sehr freue und Donnerstag kommt das alte Aupair-Mädel mit einem Freund, worauf ich mich auch schon sehr freue..Es wird also eine Freudenreiche Woche

Gleich geht’s mal wieder in Coop einkaufen, gut das ich nich Donnerstag und Freitag schon da war Aber diesmal dachte ich fahr ich mitm Fahrrad..Runter is ja kein Problem aber hoch………

 

 

17.9.07 21:04


non so

Ciao ragazzi

Ich weiß nicht mehr was ich als letztes berichtet habe, also wenn ich mich wiederhole verzeiht mir..ach das lesen ja eh nur benni und joyce *g* und ihr beiden wisst ja, wie ich ticke

Also am Mittwochabend waren Maikes Eltern zu besuch und haben mir unteranderem meine Gitarre mitgebracht. Wir haben zusammen Abendbrot (la cena) gegessen, es war n schöner Abend! Ach und vor allem Keisha (maike wie schreibt man Hundis Namen?) hat Eindruck bei den Kiddies gemacht

Am Donnerstag sind morgens Kerstin und ein Freund (Timo) von ihr gekommen. Kerstin ist das ehemalige Aupair, das bis August hier war (4Monate). Ich habe sie schon getroffen, als ich in Piossasco war, um mir die Familie anzugucken. Am Donnerstag sind wir nur n bisschen durch den Ort gelaufen und haben uns unterhalten und mit den Kindern gespielt. Freitag sind wir dann mit dem Pullmann (=Bus, geiles wort ne!?) nach Turin gefahren und haben n bisschen Sightseeing gemacht und sind Shoppen gewesen. Wir waren auch auf der Mole, das Wahrzeichen von Turin, n Turm. Ich hab scheiße Höhenangst bekommen WEIL der Fahrstuhl, der nach oben zur Aussichtsplattform fährt, FREIHÄNGEND war..aaaah J Aber für die tolle Aussicht hat sich das gelohnt. Außerdem waren wir wieder im FNAC und ich hab mir ne CD von Africa Unite gekauft. Hätte mir tausend CDs kaufen können, schade nur, dass ich keine Millionärin bin Abends haben wir dann Phase 10 gespielt, das is so ein spaßiges Kartenspiel..Wein, Schoki und Kartenà schöner Abend!! J Samstag waren wir in so einem großen Park, der so ähnlich war wie die Herrenhäusergärten. Eigentlich wollten wir uns das MEGA große Schloß angucken aber das war noch geschlossen. In der Zeitung und im Fernsehn hieß es, es wäre schon geöffnet aber das ist Italien Aber der Park war auch sehr schön! Abends bin ich mit Kerstin und Timo nach Turin gefahren, mit dem Auto. Alter Schwede, ich war danach so rot im Gesicht wegen der „Anstrengung“. Ihr glaubt nicht, wie geistesgestört die hier vor allem in Turin Autofahren. Wir wären fast gestorben :D Auf dem Rückweg habe ich mich deren Fahrstil angepasst und es war viel entspannter..Ouh mann, wer wettet mit mir, dass ich wenn ich wieder in Deutschland bin, spätestens nach einer Woche meinen Lappen los bin!? Nur ein Beispiel; Jemand möchte abbiegen, nein wieso sollte man dahinter warten? Man fährt einfach außen rum, über den „Bürgersteig“..oder; es ist ROT..wenn du nicht trotzdem rüberfahren möchtest musst du rechts ran fahren weil du sonst ausgehupt wirst..HALLO?! J Jaja, so macht Autofahren spaß

Der Abend in Turin war eigentlich sehr gut, schade war nur, dass ab 1Uhr ca. nur noch House und Techno lief..Ich glaub langsam Joyce und Maike, ihr beiden, solltet lieber anstellen von mir hier sein Dann waren wir ab 1 Uhr in so nem ReggaeSchuppen, da liefen die ganzen heißen Reggaeleute rum Es hat voll spaß gemacht da, vor allem als einer auf die Idee kam Luftballons aufzupusten..Es war n bisschen Laborfeeling, aber Pandora und Joyce haben mir gefehlt L He und auf der Straße wurde einem viiiel mehr Gras angeboten..so ungefähr alle 2m. UND es gibt entweder nur diese Stehtoiletten, wie man sie auch aus Frankreich kennt oder kein Schloß+kein Papier+kein vollständiges Klo+keine Seife+tropfen Wasserànicht auf Toiletten gehen J Ach, wir waren auch noch in so einer Bar, die war total cool eingerichtet und die Barkeeper waren total witzig. Die haben die ganze Zeit gesungen und getanzt :D ah und die Cocktails waren mit frisch püriertem Obst.

 Sonntag waren wir auf nem Käsefest. Das war eigentlich ganz gut, nur das ich dann doch nich so der Kasefreak bin, der den ganzen Tag Käse probieren muss. Hab zwei stück probiert von 1Mio. hehe…

Montag sind Timo und Kerstin leider schon gefahren.

 

Am Montag war ich dann auch zum ersten mal beim Sprachkurs und war n bisschen enttäuscht, weil da nur 7 andere leute sind und 5-6 von denen sind komisch UND wie soll es anders sein..ALT J Mittwoch war ich noch mal da und da war es schon besser. Es sind drei neue dabei und zwei davon scheinen schon mal sehr witzig zu sein. Die eine erinnert mich total an Kezban! Die kommen aus Marokko und sind Mitte 20. Aaah Dienstag war ich beim Aero Step und es war sooo geil.. Ich war da zwischen den ganzen Hausfrauen und hab irgendwelche witzigen Dinge zu Housemusik gemacht ..ach Sing Halleluja lief auch! Man, ich hatte da voll Spaß J Freu mich schon auf morgen, da ist es wieder. Gestern abend war ich ALLEINE im Kino .. Hier im Kulturzentrum lief so ein Film und ich dachte mir, mal gucken wie viel ich verstehe..also hin da! UND ich hab sogar ganzschön viel verstanden..Ich wusste zumindest worum es ging

Heute wollte ich n paar Sachen kaufen, damit ich Schwarzbrot backen kann..Ich brauch endlich mal wieder KÖRNER, aber nein in Italien gibt es nich nur keine Kirschen, Apfelmus, Lakritze, Quark, Sirup und co. Nein es gibt auch keine Buttermilch..Verdammt!

So liebe leute (joyce und benni also :D ) ich wird nun ne runde was futtern..hinzukommt, dass ich auch nichts mehr zu berichten weiß außer, dass die Busse in Deutschland sehr viel besser sind weil sie zumindest meistens zu den Uhrzeiten fahren zu denen sie fahren sollen..In Italien ist hingegen besser, dass man in der Wartezeit Italiener angucken kann

27.9.07 13:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung